Ergotherapie für KinderBeratung und Unterstützung

Testungen

Defizite der kindlichen Entwicklung können unter anderem mit Hilfe von standardisierten Tests erfasst werden und unterstützen die Diagnostik. Weiterhin werden sie als Verlaufsdiagnostik eingesetzt, um den Erfolg der Therapie zu überprüfen. Folgende Testverfahren können in unserer Praxis eingesetzt werden:

Testverfahren zur Überprüfung der Aufmerksamkeit und der Konzentration:

  • Teach (6 bis 16 Jahre)
  • D2 (konzentrierte Aufmerksamkeit)

Testverfahren zur Überprüfung der Motorik und der Koordination:

  • MOT (4 bis 6 Jahre)
  • LOS KF 18 (5 bis 13 Jahre)
  • KTK (5 bis 14 Jahre)
  • SI (sensorische Integrationsdiagnostik ab 4 Jahre)

Testverfahren zur Überprüfung des allgemeinen Entwicklungsstands:

  • ET 6-6 (6 Monate bis 7 Jahre)
  • BUEVA (allgemeiner Entwicklungstest)

Testverfahren zur Überprüfung der Lese-Rechtschreib-Fähigkeiten:

  • DRT (1. bis 4. Klasse)

Testverfahren zur Überprüfung der Rechenfähigkeit:

  • ZAREKI (1. bis 4. Klasse)

Testverfahren zur Überprüfung der Merkfähigkeit und der Gedächtnisleistung:

  • VLMT (ab 6 Jahre)

Testverfahren zur Überprüfung der visuellen Wahrnehmung und der Auge-Hand-Koordination:

  • FEW 2 (DTVP 2) (4 bis 8 Jahre)

Testverfahren zur Überprüfung der Selbstständigkeit und der Therapie-Zielfindung:

  • Kid`s
  • COSA