Ergotherapie für ErwachseneTherapieverfahren

Ausdruckszentrierte Methode

Die ausdruckszentrierte Methode beinhaltet einen prozessorientierten Ansatz, bei dem der Patient über kreative Angebote und Materialien zur Auseinandersetzung mit seinen Gefühlen oder individuellen Wünschen angeleitet wird. Möglich ist eine Einzel- oder Gruppentherapie.

Die ausdruckszentrierte Methode soll es den Teilnehmern ermöglichen, sich während des Prozesses mit ihren Gefühlen auseinanderzusetzen und diese in den zwischenmenschlichen Kontakt einzubringen. Dadurch wird für den Patienten eine psychische Entlastung und Stabilisierung erreicht.

Zielgruppe für die ausdruckszentrierte Methodetop

Die ausdruckszentrierte Methode findet Anwendung bei Patienten mit:

  • Störungen der Emotionen und der Selbstidentifikation
  • Defiziten der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Einschränkungen der Motivation
  • Verhaltensauffälligkeiten und Störungen in der Kommunikation

Fazittop

Nach der Gestaltung werden innerhalb von Gesprächen mit dem Therapeuten und gegebenenfalls anderen Gruppenmitgliedern die entstandenen Gefühle reflektiert. Diese Wahrnehmung der eigenen seelischen Vorgänge können somit in den Alltag integriert und dort umgesetzt werden.